Natura 2000 Saarland

Filterbedingungen:

- Gebietsnummer in 6609-307

- Berichtspflicht 2018


Gebiet

Gebietsnummer:

6609-307

Gebietstyp:

B

Landesinterne Nr.:

108

Biogeographische Region:

K

Bundesland:

Saarland

Name:

Bliesaue bei Beeden

geographische Länge (Dezimalgrad):

7,3111

geographische Breite (Dezimalgrad):

49,3003

Fläche:

6,00 ha

Vorgeschlagen als GGB:

Oktober 2000

Als GGB bestätigt:

Dezember 2004

Ausweisung als BEG:

März 2016

Meldung als BSG:

 

Datum der nationalen Unterschutzstellung als Vogelschutzgebiet:

 

Einzelstaatliche Rechtgrundlage für die Ausweisung als BSG:

 

Einzelstaatliche Rechtgrundlage für die Ausweisung als BEG:

Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet 'Bliesaue bei Beeden' (N 6808-301) vom 4. März 2016, veröffentlicht im Amtsblatt des Saarlandes vom 17. März 2016.

Weitere Erläuterungen zur Ausweisung des Gebiets:

 

Bearbeiter:

Spielmann, Markus, Caspari

Erfassungsdatum:

Juli 2000

Aktualisierung:

Mai 2017

meldende Institution:

Saarland: Ministerium (Landsweiler-Reden)

TK 25 (Messtischblätter):

MTB

6609

Neunkirchen (Saar)

MTB

6709

Blieskastel

Inspire ID:

 

Karte als pdf vorhanden?

nein

NUTS-Einheit 2. Ebene:

DEC0

Saarland

Naturräume:

192

Kaiserslauterer Senke

naturräumliche Haupteinheit:

D52

Saar-Nahe-Bergland

Bewertung, Schutz:

Kurzcharakteristik:

Komplex aus: magerem Grünland, Acker u. Teichen in der Aue der Blies.

Teilgebiete/Land:

 

Begründung:

In der Aue findet sich, neben mageren Flachland-Mähwiesen, das bedeutenste Vorkommen des Schwarzblauen Bläulings im SL. Brutplatz eines Storchenpaares.

Kulturhistorische Bedeutung:

 

geowissensch. Bedeutung:

 

Bemerkung:

 

Biotopkomplexe (Habitatklassen):

D

Binnengewässer

25 %

F1

Ackerkomplex

58 %

H

Grünlandkomplexe mittlerer Standorte

17 %

Schutzstatus und Beziehung zu anderen Schutzgebieten und CORINE:

Gebietsnummer

Nummer

FLandesint.-Nr.

Typ

Status

Art

Name

Fläche-Ha

Fläche-%

6609-307

6609-308

 

EGV

b

/

Beedener Bruch

130,00

0

6609-307

6609-305

 

FFH

 

/

Blies

303,00

0

6609-307

6609-306

 

FFH

 

/

Limbacher Sanddüne

10,00

0

6609-307

 

 

U

 

 

 

0,00

0

Legende

Status

Art

b: bestehend

*: teilweise Überschneidung

e: einstweilig sichergestellt

+: eingeschlossen (Das gemeldete Natura 2000-Gebiet umschließt das Schutzgebiet)

g: geplant

-: umfassend (das Schutzgebiet ist größer als das gemeldete Natura 2000-Gebiet)

s: Schattenlisten, z.B. Verbandslisten

/: angrenzend

 

=: deckungsgleich

Bemerkungen zur Ausweisung des Gebiets:

 

Gefährdung (nicht für SDB relevant):

Eutrophierung, Entwässerung

Einflüsse und Nutzungen / Negative Auswirkungen:

Code

Bezeichnung

Rang

Verschmutzung

Ort

A08

Düngung

mittel (durchschnittlicher Einfluß)

 

innerhalb

Einflüsse und Nutzungen / Positive Auswirkungen:

Code

Bezeichnung

Rang

Verschmutzung

Ort

 

Management:

Institute

 

Status: N: Bewirtschaftungsplan liegt nicht vor

Pflegepläne

Maßnahme / Plan

Link

 

Erhaltungsmassnahmen:

extensive Grünlandnutzung, Umwandlung der Ackerflächen in mageres Grünland,

Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie

Code

Name

Fläche (ha)

PF

NP

Daten-Qual.

Rep.

rel.-Grö. N

rel.-Grö. L

rel.-Grö. D

Erh.-Zust.

Ges.-W. N

Ges.-W. L

Ges.-W. D

Jahr

6430

Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe

1,1800

 

 

G

B

1

1

1

B

B

B

C

2012

6510

Magere Flachland-Mähwiesen (Alopecurus pratensis, Sanguisorba officinalis)

2,1700

 

 

G

B

1

1

1

B

B

B

C

2012

Artenlisten nach Anh. II  FFH-RL und Anh. I VSch-RL sowie die wichtigsten Zugvogelarten

Taxon

Name

S

NP

Status

Dat.-Qual.

Pop.-Größe

rel.-Grö. N

rel.-Grö. L

rel.-Grö. D

Biog.-Bed.

Erh.-Zust.

Ges.-W. N

Ges.-W. L

Ges.-W. D

Anh.

Jahr

AMP

Bombina variegata [Gelbbauchunke, Bergunke]

 

X

r

G

1 - 5

1

1

1

h

C

C

C

C

II

2012

AVE

Ciconia ciconia [Weißstorch]

 

 

n

 

1 - 5

5

5

1

h

B

A

A

C

VR

2000

AVE

Saxicola torquata ( = Saxicola rubicola [Schwarzkehlchen])

 

 

n

kD

p

 

 

 

 

 

 

 

 

VR-Zug

1990

LEP

Maculinea nausithous [Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling]

 

 

r

G

51 - 100

3

4

1

w

B

A

A

B

II

2016

weitere Arten

Taxon

Code

Name

S

NP

Anh. IV

Anh. V

Status

Pop.-Größe

Grund

Jahr

AVE

PERDPERD

Perdix perdix [Rebhuhn]

 

 

 

 

n

p

g

1990

Legende

Grund

Status

e: Endemiten

a: nur adulte Stadien

g: gefährdet (nach Nationalen Roten Listen)

b: Wochenstuben / Übersommerung (Fledermäuse)

i: Indikatorarten für besondere Standortsverhältnisse (z.B. Totholzreichtum u.a.)

e: gelegentlich einwandernd, unbeständig

k: Internationale Konventionen (z.B. Berner & Bonner Konvention ...)

g: Nahrungsgast

l: lebensraumtypische Arten

j: nur juvenile Stadien (z.B. Larven, Puppen, Eier)

n: aggressive Neophyten (nicht für FFH-Meldung)

m: Zahl der wandernden/rastenden Tiere (Zugvögel...) staging

o: sonstige Gründe

n: Brutnachweis (Anzahl der Brutpaare)

s: selten (ohne Gefährdung)

r: resident

t: gebiets- oder naturraumtypische Arten von besonderer Bedeutung

s: Spuren-, Fährten- u. sonst. indirekte Nachweise

z: Zielarten für das Management und die Unterschutzstellung

t: Totfunde, (z.B. Gehäuse von Schnecken, Jagdl. Angaben, Herbarbelege...)

Populationsgröße

u: unbekannt

c: häufig, große Population (common)

w: Überwinterungsgast

p: vorhanden (ohne Einschätzung, present)

 

r: selten, mittlere bis kleine Population (rare)

 

v: sehr selten, sehr kleine Population, Einzelindividuen (very rare)

 

Literatur:

Nr.

Autor

Jahr

Titel

Zeitschrift

Nr.

Seiten

Verlag

 

Dokumentation/Biotopkartierung:

Kartei Braunberger / Kartei Ulrich / Kartei Dorda

Dokumentationslink:

 

Eigentumsverhältnisse:

Bund

0 %

Land

0 %

Kommunen

0 %

Sonstige

0 %

gemeinsames Eigentum/Miteigentum

0 %

Privat

0 %

Unbekannt

0 %

Berichtspflicht 4 - 2013-2018